Microsoft Office 2013 von uns getestet

Natürlich waren wir Neugierig und haben uns vor zwei Tagen die Microsoft Office 2013 Testversion heruntergeladen und installiert. Aufgefallen ist uns nach der Installation als Erstes: Ganz schön flott die Programme! Das Starten und Arbeiten ist sehr geschmeidig und macht Spass. In den Menüs zur Dateiverwaltung fällt auf, dass Microsoft seine Cloudlösungen voll integriert. Microsoft Skydrive ist ein fest integrierter Speicherort geworden. Die Programme der Office 2013 Suite sind grundsätzlich auch in und aus der Cloud lauffähig, wie man es auch schon von der Adobe Creative Suite 6 kennt. Ein Segen für Menschen, die an meheren Computern (auf der Arbeit und zu Hause) arbeiten und immer die selbe Umgebung haben. Ein Fluch, wenn man seine Daten auschliesslich der Microsoft Cloud anvertraut? Aber da wird der Pragmatismus siegen: Es ist einfach zu praktisch, auch all seine Office Dokumente überall verfügbar und bearbeitbar zu haben – bis hin zum Windows 8 Smartphone.

Freunde der sozialen Netze bekommen ihre Facebook Meldungen nun direkt in Outlook angezeigt. Über Lync ist man nun auch per Skype erreichbar. Tja, Microsoft geht mit der Zeit!

Wer denkt, man könne die neuen Office Programme jetzt nur noch per Touchscreen bedienen, irrt. Alles in allem fühlt man sich doch sehr „zu Hause“ in den Programmen. Sicher gibt es viele Verbesserungen und Änderungen im Detail und das Design ändert sich einmal mehr. Aber die Bedienelemente der Ribbons sind seit Office 2010 nicht massgeblich anders geworden.

Aber machen Sie sich doch selbst ein Bild und testen Sie die Programme selbst in der Cloud! Diese Version von Office 2013 können Sie unter Office 365 testen. Ein Account ist schnell unter http://www.microsoft.com/germany/office/preview/try-office-preview angelegt und schon kann es losgehen. Es funktioniert einwandfrei, auch wenn nicht alle Bestandteile der lokal installierten Version zur Verfügung stehen.

Erstellen Sie unter Skydrive einfach ein neues Dokument (z.B. ein Excel Dokument):

Excel ist beispielsweise ohne Einschränkungen in der Cloud vom Internet Explorer aus nutzbar:

Oder als Desktop Applikation in der Version Excel 2013 Professional Preview:

OneNote wird aufgrund des zukünftigen Microsoft Tabletts weiter an Interesse gewinnen…

…und Dank der Cloud Integration (Microsoft SkyDrive) eine geräteübergreifenden Verarbeitung bieten:

Leave A Comment

You must be logged in to post a comment.

Kategorien

Archiv