Wo wird die aktuelle Zelle eingesetzt?

Stellen Sie sich vor, Sie erhalten eine Excel-Tabelle von einem Kollegen. Der hält leider von einer anständigen Dokumentation nicht viel. Sie können auf den ersten Blick nicht erkennen, ob der Inhalt der Zelle A1 in einer oder mehrerer Formeln eingesetzt wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Achtung Spoileralarm:
Ich verrate Ihnen schon einmal vorab, dass der Inhalt von A1 direkt in den Zellen B4:B7 verwendet wird. Da in der Zelle B9 die Summe der genannten Zellen gebildet wird, ist sie auch vom Inhalt der Zelle A1 abhängig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tipp:
Mit der Befehlsfolge Formeln / Formeln anzeigen wechseln Sie zwischen der Formelansicht und dem Ergebnis hin und her.

Excel bietet Ihnen drei Möglichkeiten zu erkennen, ob eine Zelle irgendwo auf dem Tabellenblatt eingesetzt wird.
1. Mit einer Tastenkombination
2. Mit dem Befehl Inhalte auswählen
3. Mit dem Befehl Spur zum Nachfolger


 

Notizzettel_nicht_verpassen Werfen Sie einen Blick in die Inhalte folgender Kurse/Schulungen:

Wir stehen Ihnen auch jederzeit telefonisch zur Verfügung:
Sie erreichen uns unter: Tel.: 02151 366250


Suchen Sie sich Ihren Lieblingsweg aus:

1. Die Tastenkombination

Die schnellste Variante bietet eine Tastenkombination.
1. Markieren Sie die Zelle, von der Sie wissen möchten, ob sie auf dem aktuellen Tabellenblatt verwendet wird.
2. Drücken Sie die Tasten [Alt] + [ª] + [&].

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Zellen, die direkt oder auch indirekt von A1 abhängen, werden markiert.

Wichtig:

Mit der Tastenkombination werden nur die Zellen auf dem aktuellen Tabellenblatt markiert. Sollte der Inhalt von A1 auf anderen Tabellenblättern in dieser Mappe verwendet werden, können Sie dies nicht erkennen.

2. Der Befehl Inhalte auswählen

Einen ähnlichen Befehl finden Sie im Fenster Inhalte auswählen.

  1. Markieren Sie die Zelle, von der Sie wissen möchten, ob sie auf dem aktuellen Tabellenblatt verwendet wird.
  2. Wählen Sie die Befehlsfolge Start / Suchen & Auswählen / Inhalte auswählen. Alternativ können Sie auch die Taste [F5] drücken und auf die Schaltfläche Inhalte
  3. Aktivieren Sie die Option Nachfolgerzellen und anschließend Nur direkte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Bestätigen Sie mit OK.

Jetzt werden nur alle Zellen markiert, die direkt von der markierten Zelle abhängig sind.

Wenn Sie im Fenster Inhalte auswählen die zweite Option Alle Ebenen aktivieren, werden alle Zellen markiert. Diese Option entspricht der Tastenkombination im ersten Abschnitt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch hier können Sie nicht erkennen, ob der Inhalt der zu Beginn markierten Zelle, auf einem anderen Tabellenblatt verwendet wird.

3. Der Befehl Spur zum Nachfolger

Mit den Spuren lassen Sie sich Pfeile in Ihrem Tabellenblatt anzeigen, die Ihnen die abhängigen Zellen zeigen.

  1. Markieren Sie die Zelle, von der Sie wissen möchten, ob sie auf dem aktuellen Tabellenblatt verwendet wird.
  2. Wählen Sie die Befehlsfolge Formeln / Spur zum Nachfolger.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt erkennen Sie, welche Zellen in direkter Verbindung zur markierten Zelle stehen.

3. Ein erneuter Klick auf die Schaltfläche Spur zum Nachfolger markiert jetzt auch die Zellen, die indirekt zur markierten Zelle stehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit einem Klick auf die Schaltfläche Pfeile entfernen, verschwinden wieder alle Pfeile.

Sollten weitere Zellen auf anderen Tabellenblättern auch mit der markierten Zelle in Beziehung stehen, erkennen Sie dies an einem speziellen Pfeilsymbol.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Doppelklick auf den gestrichelten Pfeil öffnet das Fenster Gehe zu und Sie erkennen, welche Zelle oder welche Zellen von der markierten Zelle abhängig sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Doppelklick auf die Zellangabe bringt Sie direkt in die Zelle auf dem anderen Tabellenblatt.

(Saskia Giessen)


 

Notizzettel_nicht_verpassen Werfen Sie einen Blick in die Inhalte folgender Kurse/Schulungen:

Wir stehen Ihnen auch jederzeit telefonisch zur Verfügung:
Sie erreichen uns unter: Tel.: 02151 366250


Comments are closed.

Kategorien

Archiv