Zellinhalte zerlegen und in den Zellen daneben einfügen

Ein Teilnehmer formulierte vor einiger Zeit in meinem Seminar folgende Frage: „Ich möchte jedes Zeichen einer Zelle in die einzelnen Zellen daneben verteilen.“

Die folgende Abbildung zeigt das gewünschte Ergebnis:

Der Inhalt aus der Spalte A wird zerlegt und in den folgenden Zellen angezeigt

Und da Dezember ist, erhalten Sie von mir als Weihnachtsgeschenk zwei Bonusteile. Im ersten Bonusteil zeige ich, wie Sie vorher wissen, wie weit Sie die Formel kopieren müssen. Im zweiten Teil erfahren Sie, wie Sie die Zellinhalte unterhalb der Zellen verteilen.

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung

So zerlegen Sie Zellinhalt in einzelne Zellen

  • Nehmen Sie sich ein neues leeres Tabellenblatt.
  • Erfassen Sie in der Spalte A eine kleine Liste mit Begriffen.
  • Klicken Sie in die Zelle neben den ersten Begriff, in diesem Beispiel die Zelle B2, und erfassen Sie die folgende Formel:

=TEIL($A2;SPALTE()-1;1)

Die Formel, um den Zellinhalt zu zerlegen

Die Funktion TEIL() besteht aus drei Parametern und extrahiert einen bestimmten Zellinhalt.

Im ersten Parameter geben Sie die Zelle an, aus der Sie den Inhalt auslesen möchten. Die Spalte A muss mit dem $-Zeichen festgesetzt werden, da die Formel nach rechts kopiert wird.

Der zweite Teil benennt die Position des Zeichens, das ausgelesen werden soll. In diesem Beispiel soll in der ersten Formel das S von Susi extrahiert werden. Das ist das erste Zeichen. In der zweiten Formel daneben soll das zweite Zeichen, das u herausgezogen werden, usw. Es muss eine Möglichkeit gefunden werden, die innerhalb der Formel weiter zählt. Die Funktion SPALTE() übernimmt diese Aufgabe. In der einfachen Version zeigt die Formel =SPALTE() die Nummer der Spalte, in der die Formel steht. Die Formel =TEIL($A3;SPALTE();1) in der Zelle B2 würden dann folgendermaßen aussehen =TEIL($A3;2;1) und das u liefern. Das ist nicht gewünscht, deshalb SPALTE()-1. Jetzt steht =TEIL($A3;1;1) in der Zelle und das Ergebnis ist S. Durch das Kopieren verändert die die Spaltennummer und dadurch wird ein „weiterzählen“ erreicht.

Tipp: Wenn Sie die kleine Liste in der Spalte E (Spaltennummer 5) erfassen, dann muss die Formel entsprechend =TEIL($A3;SPALTE()-5;1) lauten.

Der dritte Parameter bestimmt, wie viele Zeichen extrahiert werden sollen. In diesem Beispiel soll immer nur ein Zeichen genommen werden. Deshalb ist in diesem Beispiel immer die 1 eingetragen.

  • Ziehen Sie die Formel am Ausfüllkästchen nach unten.
  • Verändern Sie die Spaltenbreite mit Hilfe des Doppelklicks zwischen den Spaltenköpfen B und C.
Die ersten Zellinhalte wurden ausgelesen
  • Markieren Sie die ganze Spalte mit einem Klick auf den Spaltenkopf B.
  • Kopieren Sie die Spalte mit [Strg] + [C].
  • Markieren Sie die folgenden Spalten, in diesem Beispiel C bis J und drücken Sie [Strg] + [C].
Die Formel und die Spaltenbreite werden in einem Schritt eingefügt
  • Klicken Sie in eine Zelle, um die Markierung aufzuheben und drücken Sie [Esc], um den Markierungsrahmen, der noch um die Spalte B herum läuft, zu entfernen.

Bonus 1: Die Anzahl der Zellen kennzeichnen

Im oberen Beispiel müssen Sie die Anzahl der Spalten, in die Sie einfügen möchten, schätzen. Dank der bedingten Formatierung können Sie die Zellen einfärben, in die die Formel kopiert werden müssen.

  • Markieren Sie großzügig alle Zellen, in die Sie die Zellinhalte einfügen möchten. In diesem Beispiel B2 bis O5.

Hinweis: Sie sollten nicht alle 17 Milliarden Zellen des Tabellenblattes markieren und die folgenden Schritte durchführen, denn dadurch kann die Verarbeitungsgeschwindigkeit leiden.

  • Wählen Sie Start / Bedingte Formatierung / Neue Regel.
  • Klicken Sie auf den Eintrag Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden.
  • Klicken Sie im unteren Teil des Fensters in das Eingabefeld und erfassen Sie die folgende Formel:

=SPALTE(B2)-1<=LÄNGE($A2)

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Formatieren, aktvieren Sie das Register Ausfüllen und wählen Sie eine Farbe aus.
  • Bestätigen Sie mit OK.
Dank dieser Formel werden nur die Zellen eingefärbt, die die Formeln benötigen
  • Bestätigen Sie mit OK.
In die farbigen Zellen müssen gleich die Formeln kopiert werden
  • Führen Sie nun die Schritte, wie sie im ersten Teil dieses Blogs beschrieben wurden, durch.
Das Ergebnis nach dem Kopieren der Formeln

Jetzt erkennen Sie, wie viele Spalten Sie im vorletzten Schritt markieren müssen.

Bonus 2: Die Zellinhalte in die Zellen darunter verteilen

Im zweiten Teil erfahren Sie, wie Sie die Zellinhalte unterhalb der Zellen verteilen.

  • Erfassen Sie in der ersten Zeile eine kleine Liste mit Begriffen.
  • Klicken Sie in die Zelle neben den ersten Begriff, in diesem Beispiel die Zelle A2, und erfassen Sie die folgende Formel:

=TEIL(A$1;ZEILE()-1;1)

  • Ziehen Sie die Formel am Ausfüllkästchen nach unten bis zur Zeile 10, lassen kurz los und ziehen dann die ganze Markierung nach rechts.
Die Formel bezieht sich nun auf die Zeilennummer

Excel Schulungen bei INCAS Training

Ob Kompaktkurs, Grundlagen- oder Aufbauseminar, wir bieten Ihnen professionelle Excel-Kurse an. Werfen Sie einen Blick in die Inhalte folgender Kurse:

Excel Kompakt: Der Intensivkurs – Werden Sie vom Einsteiger zum Fortgeschrittenen
Excel Grundlagen: Excel – Das vielseitige Tabellenkalkulationsprogramm
Excel Aufbau: Mit diesem Seminar werden Sie zum Ex(cel)perten!
Excel Datenanalysen: Datenauswertungen mit Aussagekraft
Excel PowerPivot: PowerPivot – Der Turbo für Ihre Auswertungen
Excel für Datenanalyse und Controlling: Werden Sie zum professionellen Zahlen-Jongleur!

Wir sind Microsoft Partner und arbeiten ausschließlich mit qualifizierten Office Trainern zusammen. Die Spitzenbewertungen unserer Trainer und des Trainingsumfeldes sprechen für sich: Kurse bei INCAS Training sind der beste Weg, um sich professionell und mit Spaß einem Programm und seinen neuen Funktionen zu nähern.

Saskia Gießen ist ‎IT Dozentin im Bereich ‎Internet und Informationstechnologie aus Köln und für INCAS Training als Autorin und Excel-Spezialistin im Einsatz. Sie verfasst regelmäßig Artikel für Sie, in denen Sie Best Practices rund um das Thema Excel verrät.

Wir stehen Ihnen auch jederzeit telefonisch zur Verfügung: Sie erreichen uns unter 02151 366250

Comments are closed.

Kategorien

Archiv