Die Unterschiede in zwei Excel-Tabellen finden

Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihre Excel-Mappe in die Cloud gelegt bzw. Ihren Kollegen zur Verfügung gestellt. Es wurden Modifikationen gemacht, so dass nun zwei Versionen der Datei vorliegen. Jetzt möchten Sie sehen, an welchen Zellen Änderungen gemacht wurden.

Die folgende Abbildung zeigt zwei Tabellen. Die erste Tabelle ist in der Datei Version1.xlsx ist die, die Sie erstellt haben. Die zweite Tabelle Version2.xlsx war bei Ihren Kollegen und enthält Änderungen.

Ziel ist es, alle Unterschiede in den Zellen kenntlich zu machen

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung

So erreichen Sie das Ziel:

  • Öffnen Sie beide Mappen.
  • Wechseln Sie in Ihre Datei, in diesem Beispiel Version1.xlsx.
  • Markieren Sie alle Zellen, in dem Sie zweimal hintereinander [Strg] + [A] drücken.
  • Wählen Sie Start / Bedingte Formatierung / Neue Regel.
  • Markieren Sie den Eintrag Nur Zellen formatieren, die enthalten.
  • Wählen Sie im zweiten Listenfeld den Eintrag Ungleich.
Die Regelbeschreibung formulieren
  • Klicken ins Eingabefeld rechts daneben und beginnen Sie die Formel zu erfassen:

=INDIREKT(

  • Klicken Sie jetzt in der Taskleiste auf die Mappe mit den Änderungen, in diesem Beispiel Version2.xlsx.
  • Klicken Sie auf das Tabellenblattregister. In diesem Beispiel Tabelle1.

=INDIREKT([Version2.xlsx]Tabelle1!

  • Fügen Sie nun hinter der ( ein Anführungszeichen “ ein und geben Sie hinter dem Ausrufezeichen ! auch ein ein Anführungszeichen “ ein.

Tipp: Wenn Sie in diesem Feld mit den Pfeiltasten arbeiten möchten, um den Cursor zu positionieren, drücken Sie [F2].

Mit [F2] heben Sie die Zellverbindung ins Tabellenblatt auf und Sie können mit den Pfeiltasten arbeiten

=INDIREKT(„[Version2.xlsx]Tabelle1!“

  • Klicken Sie das Icon (oben rechts), um das Eingabefeld zu vergrößern und geben Sie den Rest der Formel ein.

&ADRESSE(ZEILE();SPALTE()))

Im Feld steht nun:

=INDIREKT(„[Version2.xlsx]Tabelle1!“&ADRESSE(ZEILE();SPALTE()))

Die Formel prüft auf Abweichungen zweier Zellen in unterschiedlichen Mappen

Wichtig: Wenn im Datei- oder Tabellenblattname ein Leerzeichen oder ein Sonderzeichen ist, muss der Name in Apostroph geschrieben werden. Die Formel muss in Anführungszeichen =INDIREKT(„‚[Version 2.xlsx]Tabelle 1‘!“ stehen.

  • Klicken Sie auf das Icon (oben rechts), um wieder ins Fenster zu gelangen.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Formatieren und wählen Sie eine Füllfarbe aus.
  • Klicken Sie auf OK.
Durch eine Füllfarbe fallen die Änderungen gleich auf
  • Klicken Sie erneut auf OK.
Das Ziel ist erreicht: Sie sehen auf Anhieb in Ihrer Tabelle, in welchen Zellen Änderungen vorgenommen wurden

Excel Schulungen bei INCAS Training

Ob Kompaktkurs, Grundlagen- oder Aufbauseminar, wir bieten Ihnen professionelle Excel-Kurse an. Werfen Sie einen Blick in die Inhalte folgender Kurse:

Excel Kompakt: Der Intensivkurs – Werden Sie vom Einsteiger zum Fortgeschrittenen
Excel Grundlagen: Excel – Das vielseitige Tabellenkalkulationsprogramm
Excel Aufbau: Mit diesem Seminar werden Sie zum Ex(cel)perten!
Excel Datenanalysen: Datenauswertungen mit Aussagekraft
Excel PowerPivot: PowerPivot – Der Turbo für Ihre Auswertungen
Excel für Datenanalyse und Controlling: Werden Sie zum professionellen Zahlen-Jongleur!

Wir sind Microsoft Partner und arbeiten ausschließlich mit qualifizierten Office Trainern zusammen. Die Spitzenbewertungen unserer Trainer und des Trainingsumfeldes sprechen für sich: Kurse bei INCAS Training sind der beste Weg, um sich professionell und mit Spaß einem Programm und seinen neuen Funktionen zu nähern.

Saskia Gießen ist ‎IT Dozentin im Bereich ‎Internet und Informationstechnologie aus Köln und für INCAS Training als Autorin und Excel-Spezialistin im Einsatz. Sie verfasst regelmäßig Artikel für Sie, in denen Sie Best Practices rund um das Thema Excel verrät.

Wir stehen Ihnen auch jederzeit telefonisch zur Verfügung: Sie erreichen uns unter 02151 366250

Comments are closed.

Kategorien

Archiv