Was man über Darmstadt wissen sollte... 

Die Geschichte der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Obwohl das Gebiet Darmstadts schon seit der Jungsteinzeit besiedelt ist und sich hier im 8./9. Jahrhundert Franken niederließen, wird erst seit dem 11. Jahrhundert über Darmstadt schriftlich berichtet, das an einer günstigen natürlichen Schneise, die als "Völkerweg" schon von vorchristlichen Volksstämmen genutzt wurde, liegt. Eine erste große Blütezeit erlebte Darmstadt unter den Grafen von Katzenelnbogen ab dem 13. Jahrhundert bis 1479, die hier eine Wasserburg errichteten und die spätere Stadt zur gräflichen Nebenresidenz ausbauten. 1330 wurden die Stadtrechte verliehen, die zu dieser Zeit aber nur den Grafen persönlich galten. Ab 1479 unterstand Darmstadt den hessischen Landgrafen. 1489 wurden die Stadtprivilegien bestätigt. 1567 wurde Hessen unter den landgräflichen Söhnen aufgeteilt und Hessen-Darmstadt gegründet mit Darmstadt als Residenzsitz und ab 1591 als Hauptstadt. Immer wieder wurde die Stadt von der Pest heimgesucht, geplündert und teilweise zerstört, gefolgt von einem wirtschaftlichen Auf und Ab. Erst mit der Industrialisierung kehrte Ruhe ein und die Stadt begann zu wachsen. So wurde 1899 eigens auf Wunsch des herrschenden Großherzogs Ernst Ludwig eine Kolonie für Jugendstilkünstler errichtet. Mit über 30 ansässigen Wissenschaftseinrichtungen und Forschungsinstituten trägt Darmstadt den vom Hessischen Innenministerium verliehenen Titel "Wissenschaftsstadt" zu Recht.

 

Sehenswürdigkeiten in Darmstadt

  • Hochzeitsturm - Wahrzeichen Darmstadts
  • Altes Rathaus
  • Ludwigsmonument
  • Weißer Turm
  • Hinkelsturm
  • Orangerie
  • Russische Kapelle
  • Wohnkomplex "Waldspirale" - ein Hundertwasser-Entwurf
  • Museum Künstlerkolonie
  • Design Haus
  • Kunsthalle
  • Haus für Industriekultur
  • Altstadtmuseum
  • Schlossmuseum
  • Heimatmuseum "Wixhäuser Dorfmuseum"
  • Prinz-Georg-Palais mit Porzellanmuseum
  • Jagdschloss Kranichstein mit Jagdmuseum & Bioversum
  • Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein
  • Cybernarium
  • Wissenschafts- und Kongresszentrum "darmstadtium"
  • Zoo Vivarium
  • Prinz-Emil-Garten
  • Botanischer Garten
  • Kletterwald
  • Kletterzentrum
  • Jugendstilbad

 

Ausgehen in Darmstadt

Darmstadt ist auch eine Kulturstadt mit einem bunten Veranstaltungskalender, der regelmäßig mit dem Darmstädter Jazzforum oder den Konzert-, Opern- oder Musicalaufführungen des Staatstheaters gefüllt ist. Zur Kultur gehört genauso gute Filmunterhaltung und die bietet das "Cinemaxx Kino". Um sich beim Tanzen im Rhythmus der Musik zu wiegen, empfehlen sich der "Tanz Club Huckebein", der "Level 6 Club" und das "NachtCafé". In Darmstadts Restaurants kann man eine kulinarische Weltreise erleben. So bietet das "Corroboree - aussie bar & grill" mit australischem Ambiente authentische Spezialitäten des 5. Kontinents und "KHAN - Der mongolische Grill" ein ungewöhnliches Konzept, denn man sucht sich seine Zutaten selbst aus, bringt sie zum Grill und lässt sie dort frisch zubereiten. Die Pizza der "Pizzeria Europa" gilt als die beste der Stadt und im Steakhaus "Aurum" werden auch Vegetarier verwöhnt, die sonst im "Radieschen" im Genuss schwelgen. Bodenständig geht es im "Bayrischen Biergarten", in der Kneipe "Die Theke" und im Restaurant "Bembelsche" zu. In der Wissenschaftsstadt kann man aber auch einen gemütlichen Abend beim Kegeln im "Zum goldenen Kegel", beim Billard in der "K60 Billard Lounge" oder, wenn man sich nicht entscheiden kann, im "Chaplin Bowling und Billard" verbringen.

IT Schulungen in Darmstadt 

Darmstadt. Eine Stadt, die nicht nur mit Ihrem schönen Stadtkern punkten kann, sondern ebenfalls durch seine zahlreichen prämierten Hochschulen. Zudem bietet auch hier die INCAS Training Schulungen zu verschiedenen IT Themen an. Lassen Sie sich von unseren modern ausgestatteten Schulungsräumen überzeugen. Die A5 und A67 bieten zudem eine perfekte Verkehranbindung für eine angenehme An- und Abreise.



Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Krefeld! Lassen Sie sich von unserem Team vor Ort individuell betreuen und geniessen Sie den Aufenthalt.

Haben Sie Fragen oder Wünsche?

Rufen Sie uns kostenlos an unter
0800 4772466


Senden Sie uns gerne eine E-Mail an beratung@incas-training.de

Kontakt  

INCAS Training und Projekte GmbH & Co. KG
Europark Fichtenhain A 15
D-47807 Krefeld
Fon: 02151 366250
Freecall: 0800 4772466
Fax: 02151 3662529
E-Mail: info@incas-training.de