Microsoft MOC Schulungen in Erfurt

Was man über die Stadt Erfurt wissen sollte... 

Die Geschichte der Landeshauptstadt Erfurt

Der Süden des Thüringer Beckens ist schon seit rund 100.000 Jahren bewohnt. Etwas westlich der heutigen Stadt Erfurt siedelten um 480 die Thuringi, nach denen später Thüringen benannt wurde. Seit 742 ist Erfurt schriftlich belegt, denn in diesem Jahr wurde das Bistum Erfurt durch den Mainzer Missionserzbischof Bonifatius gegründet. Die Mainzer Erzbischöfe übernahmen ab 1000 auch die weltlichen Herrschaftsaufgaben. Unter Karl dem Großen war die Stadt Grenzhandelsplatz und auch die Ottonen nutzen sie als Königspfalz. Im Mittelalter zählte Erfurt zu den größten deutschsprachigen Städten und stand im Zenit der politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Entfaltung, begünstigt durch den Waidhandel und das Messeprivileg von 1331. Ab dem 13. Jahrhundert war Erfurt das Bildungszentrum mit der höchsten Studentenanzahl in einer der ältesten Universitäten im deutschsprachigen Raum. Einer der berühmtesten Erfurter Studenten war Martin Luther. 1664 wurde die Stadt von den Mainzern erobert und fortan durch einen kurmainzischen Statthalter regiert. Während der Industrialisierung siedelten sich hier nicht nur Maschinenbaubetriebe an, sondern es setzte auch die kontinuierliche Entwicklung zur "Blumenstadt" ein, womit Erfurt um 1900 weltweit führend war. Saatzucht und Gartenbau sind heute immer noch wichtige Wirtschaftsfaktoren. 1970 wurde hier der erste "innerdeutsche Gipfel" abgehalten. Heute ist die thüringische Landeshauptstadt die größte Stadt im Freistaat mit einem wichtigen Messestandort.

 

Sehenswürdigkeiten in Erfurt

  • Erfurter Dom und Severikirche auf dem Domberg - Wahrzeichen Erfurts
  • Krämerbrücke
  • Zitadelle Petersberg
  • Erfurter Rathaus
  • Sakralbauten - unter anderem Barfüßerkirche, Ägidienkirche, Augustinerkloster und Peterskirche
  • Alte Synagoge mit Erfurter Schatz
  • Schloss und Park Molsdorf
  • Stadtmuseum im "Haus zum Stockfisch" mit mehreren Nebeneinrichtungen
  • Erinnerungsort Topf & Söhne
  • Angermuseum - kunsthistorisches Museum
  • Deutsches Gartenbaumuseum
  • Naturkundemuseum
  • Museum für Thüringer Volkskunde
  • Born-Senfmuseum im Senfladen
  • Elektromuseum
  • Kunsthalle
  • Thüringer Zoopark
  • Aquarium
  • egapark - Erfurter Gartenbauausstellung
  • Eissportzentrum "Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle"

 

Ausgehen in Erfurt

Erfurt bietet ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für abendliche Aktivitäten, wie in der Spielbank, wo man sein Glück versuchen kann. Fast wöchentlich finden in der Thüringenhalle beziehungsweise in der Messehalle Livekonzerte und andere Veranstaltungen statt. Auch die Musikveranstaltungen im Augustinerkloster sind ein Genuss. Die Landeshauptstadt verfügt zudem über zahlreiche Diskotheken und Clubs, wie die "Ega Box", das "Centrum" oder den "Musikpark". Vielfältige Bühnenprogramme bieten das Erfurter Theater, das Puppentheater "Theater Waidspeicher", das Kabarett "Das Lachgeschoss" sowie das "DASDIE Live" und das "DASDIE Brettl". Cineasten haben die Wahl zwischen dem "Filmpalast CineStar" und dem "Kinoklub am Hirschlachufer". Den Erfurter Weihnachtsmarkt, der zu den größten in Deutschland vor mittelalterlicher Kulisse zählt und die alljährlichen Domstufen-Festspiele sollte man nicht verpassen. In Erfurt kann man aber auch so richtig gut schlemmen, denn für jeden ist ein passendes Lokal vorhanden. So fühlen sich Feinschmecker im Restaurant "Zumnorde" bestens aufgehoben und wer original Thüringer Küche probieren will, stärkt sich bei "Billes". Schnitzelliebhaber gehen am besten zum "Schnitzler". Fremdländische Genüsse kreieren die Restaurants "Russischer Hof", "Ginkgo", "Castillo Catalana" und "Louisiana Grill & Bar". Und für eine zünftige Biergartenatmosphäre begibt man sich in das Traditionsgasthaus "Hopfenberg" oder in den Gasthof "Schloss Hubertus". Die Thüringer Spezialitäten gibt es aber nicht nur in den Gaststätten und Restaurants, sondern auch an den zahlreichen Ständen, wo Thüringer Rostbratwurst und Thüringer Rostbrätel gegrillt werden.

IT Training in der Stadt Erfurt 

Erfurt ist die Landeshauptstadt des deutschen Freistaats Thüringen und besitzt einen knapp drei Quadratkilometer großen mittelalterlich geprägten Altstadtkern, der nicht nur für Historiker sehr interessant ist. Zudem bietet die INCAS Training zu diversen IT Themen Schulungen in Erlangen an. Vor Ort erwarten Sie voll ausgestattete Seminarräume, die Ihnen eine erfolgreiche Schulung versprechen. Gerade der öffentliche Personennahverkehr bietet beste Möglichkeiten zur An- und Abreise vor und nach unseren Schulungen. Ebenfalls die Autobahnen A4 und A71 befinden sich in der Nähe des INCAS Training Centers.



Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Erfurt! Lassen Sie sich von unserem Team vor Ort individuell betreuen und genießen Sie den Aufenthalt.

Haben Sie Fragen oder Wünsche?

Rufen Sie uns kostenlos an unter
0800 4772466


Senden Sie uns gerne eine E-Mail an beratung@incas-training.de

Kontakt  

INCAS Training und Projekte GmbH & Co. KG
Europark Fichtenhain A 15
D-47807 Krefeld
Fon: 02151 366250
Freecall: 0800 4772466
Fax: 02151 3662529
E-Mail: info@incas-training.de