Microsoft Office Schulungen in Essen

Visio 2016 (1 Seminar) Durchführungsgarantie  

Visio 2016 Grundlagen

Was man über Essen wissen wollte... 

Die Geschichte der Stadt Essen

Im Stadtgebiet des nordrhein-westfälischen Essens halten sich nun schon seit mehr als 250.000 Jahren Menschen auf. Die eigentliche Entwicklung zur Stadt begann im 9. Jahrhundert, als das Damenstift Essen für adelige, unverheiratete Töchter gegründet wurde. Die angeschlossene Stiftsschule und die Klosterschule Werden gehören zu den ältesten Schulen auf deutschem Grund. Seit 898 ist Essen belegt und wird in den Geschichtsbüchern von 1003 an als Stadt bezeichnet. Das politische Oberhaupt stellte die Äbtissin des Damenstifts dar, das 1216 als Fürstensitz anerkannt wurde. Im 14. Jahrhundert wurden die Weichen für die über Jahrhunderte andauernde Bergbautradition der seit 1377 Freien Reichsstadt Essen gelegt. Erste Kohlefunde wurden 1371 zutage gefördert, Kohlebergwerke sind ab 1450 nachweisbar. Ab der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert entwickelte sich Essen zu einer bedeutenden Waffenschmiede-Stadt, die vor allem während des Zweiten Weltkriegs von zahlreichen Luftangriffen größtenteils zerstört wurde. In den 1970er Jahren begann Essens Wandel von einer Schwerindustrie- und Kohlestadt zu einer Dienstleistungsstadt. So schloss 1986 die letzte Essener Steinkohlezeche "Zeche Zollverein", die einst die modernste europäische Steinkohlezeche war und heute UNESCO Weltkulturerbestätte ist. Neben der Bergbau- und Industrietradition besitzt Essen auch eine breite Kulturlandschaft und war 2010 europäische Kulturhauptstadt.

 

Sehenswürdigkeiten in Essen

  • Münster mit "Goldener Madonna" - Wahrzeichen Essens
  • St. Nikolauskirche
  • St.-Ludgerus-Kirche
  • Alte Synagoge
  • Burgruine Burg Altendorf
  • Bischofshaus
  • Villa "Hügel"
  • Rathaus im Stadtteil Kray
  • RWE-Turm
  • Museum Folkwang - Gemäldesammlung
  • Domschatzkammer
  • red dot design museum
  • Ruhr Museum mit Mineralien-Museum
  • Deutsches Plakatmuseum
  • Markt- und Schaustellermuseum
  • "Soul of Africa Museum"
  • Skulpturen auf dem Moltkeplatz
  • Grugapark
  • Borbecker Schlosspark
  • Baldeneysee

 

Ausgehen in Essen

In Essen kann man sich ins Getümmel stürzen, denn egal, was man bevorzugt, hier findet man mindestens eine passende Location. So kann man Kino im größten deutschen Kinosaal in der "Lichtburg", im größten deutschen Multiplex-Kino "Cinemaxx", im "Eulenspiegel" oder im "Drive-In Autokino" genießen. Und wer Schauspiel, Orchestermusik, Ballett oder Comedy lieber live erleben möchte, der geht in die Philharmonie, in das Aalto-Theater, in das Grillo-Theater oder in das GOP Varieté-Theater. Vielfältige Veranstaltungen bieten auch die "Zeche Carl" und die "Dubois Arena". Darüber hinaus genießt Essen einen Ruf als Tanzstadt. Denn hier finden nicht nur das "Internationale Tanzfestival" und die "Tanzmesse Nordrhein-Westfalen" statt, sondern man kann hier in den verschiedensten Clubs und Diskotheken, wie im "Fiasco" oder im "Le Prestige", selbst tanzen gehen. Für Cocktails oder ein gutes Bier geht man am besten in die "Temple Bar" oder in die niederländische Kneipe "De Pins". Auch kulinarisch kann sich die Essener Gastronomieszene sehen lassen, denn vor allem die gutbürgerliche deutsche Küche schmeckt hier besonders gut, wie im "Jagdhaus Schellenberg", im "Drago Restaurant", im "Kölner Hof" oder im Restaurant "Casino Zollverein". Und für Freunde des Gerstensaftes empfiehlt sich eine Brauereiführung oder eine Schlemmerei in der "Dampfbierbrauerei Dampfe".

IT Schulungen in der Essen 

Mitten im Ruhrgebiet liegend befindet sich die Stadt Essen. Essen bietet neben zahlreichen Bars und Restaurants auch eine schöne Innenstand, bei der sich ein Ausflug im Anschluss an eine Schulung lohnt. Die INCAS Training bietet vor Ort Schulungen zu verschiedenen IT Themen an und stattet Sie hierfür mit bestem Equipement in unseren Seminarräumen aus.



Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Essen! Lassen Sie sich von unserem Team vor Ort individuell betreuen und genießen Sie den Aufenthalt.

Haben Sie Fragen oder Wünsche?

Rufen Sie uns kostenlos an unter
0800 4772466


Senden Sie uns gerne eine E-Mail an beratung@incas-training.de

Schulungsinformation

Kontakt  

INCAS Training und Projekte GmbH & Co. KG
Europark Fichtenhain A 15
D-47807 Krefeld
Fon: 02151 366250
Freecall: 0800 4772466
Fax: 02151 3662529
E-Mail: info@incas-training.de