Microsoft MOC Schulungen in Hannover

Was man über Hannover wissen sollte... 

Die Geschichte der Landeshauptstadt Hannover

Hannover entwickelte sich im Mittelalter aus einer Ansiedlung am Leineufer. Es wird angenommen, dass dieser geschützte Standort zum mittelalterlichen Namen Honovere("Hohes Ufer")führte. Zuvor bestand hier bereits zur römischen Kaiserzeit eine Siedlung an einer Kreuzung zweier Handelsstraßen über den Fluss Leine, auch heute noch kreuzen sich an dieser Stelle wichtige Verkehrsachsen. Seit 1241 besitzt Hannover die Stadtprivilegien, die 1371 um die "Großen Privilegien" erweitert wurden. Im 14. Jahrhundert trat Hannover der Hanse bei und wurde während des Dreißigjährigen Krieges Residenzstadt, was mit einer kulturellen Blüte einherging. Zwischen 1714 und 1837 waren die hannoverischen Herrscher gleichzeitig englische Könige. In Hannover wurden bahnbrechende Neuerungen und Erfindungen getätigt. So erstrahlte die Stadt 1825 als erste in Europa mit Gaslaternen und 1902 mit der ersten deutschen Leuchtreklame. Hier wurden auch der gebrauchsfertige Tapetenkleister, die Schallplatte und der Vorläufer des Plattenspielers erfunden, 1902 der weltweit erste Feuerlöschzug in Dienst gestellt und 1924 das erste europäische Auto am Fließband gefertigt. Nach der weiträumigen Zerstörung während des Zweiten Weltkrieges wurde die Stadt autogerecht ausgebaut und einige historisch bedeutende Gebäude, wie das Leibnizhaus an einem neuen Standort rekonstruiert. In Hannover fanden deutschlandweit die erste Bundesgartenschau und die erste Weltausstellung statt. Heute ist die niedersächsische Landeshauptstadt ein über die Landesgrenzen hinaus bekannter Messe- und Kongress-Standort.

 

Sehenswürdigkeiten in Hannover

  • Marktkirche
  • Altes Rathaus
  • Kreuzkirche
  • Leineschloss
  • Welfenschloss und -garten
  • Reste der Landwehr - "Turm auf dem Linder Berg", Pferdeturm, Döhrener Turm
  • Oskar-Winter-Brunnen
  • Waterloosäule
  • Jugendstilfassaden
  • "Herrenhäuser Gärten" mit mehreren Sondergärten und historischen Bauwerken
  • Expo-Park mit Deutschem Pavillon, "Planet M", Expo-Dach, Exponale und Expowal
  • Viên-Giác-Pagode - vietnamesisches Kloster
  • Niedersächsisches Landesmuseum
  • Historisches Museum
  • Museum August Kestner
  • Museum für textile Kunst
  • Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst
  • Sprengel Museum - moderne Kunst
  • Blindenmuseum
  • Museum für Energiegeschichte(n)
  • Veterinärmedizinhistorisches Museum
  • Welt der Luftfahrt
  • Zoologischer Garten
  • Sea Life Centre

 

Ausgehen in Hannover

Wer abends etwas erleben will, ist in Hannover genau richtig. Das Niedersächsische Staatstheater spielt gleich auf mehreren Bühnen und typisches Boulevardtheater bietet das "Neue Theater". Für Tanz und Ballett geht man in die Oper oder besucht das "Internationale Tango-Festival". Kleinkunst vom Feinsten präsentieren das "GOP Varieté-Theater", das "Uhu-Theater" und das Comedytheater "Desimos Spezial Club". Auch ein Kinoabend wird hier außergewöhnlich, wenn man sich für eine Vorstellung im "Cinemaxx" entscheidet oder sich im Kino "Hochhaus-Lichtspiele" über den Dächern der Stadt einen guten Streifen anschaut. Hannover gilt auch als deutsche Jazz-Metropole, vor allem bekannt durch den "Jazz Club" und das Jazzfestival. Nicht weniger abwechslungsreich präsentiert sich die Gastronomie. So ist das Restaurant "XII Apostel" ein guter Italiener und das "O'Atlántico" ein empfehlenswerter Spanier. Auch das im englischen Stil gehaltene Restaurant "Grüpchen", das "Broyhamhaus" in der Altstadt und "Wenthe's Weinwelt" sollten nicht verpasst werden. Und wer es lieber deftig mag, hat die Wahl zwischen der "Bierstube Witwe Bolte" und dem "Brauhaus Ernst August".

IT Schulungen in der Landeshauptstadt Hannover 

Hannover ist für viele Menschen durch die Hannover Messe sowie die CeBIT-Messe bekannt. Mit über einer halben Million Einwohner zählt Hannover zu den 15 größten Städten Deutschlands. Daher darf hier auch nicht die INCAS Training fehlen. In einer Stadt mit so vielen Einwohnern sind in regelmäßiger Häufigkeit auch Schulungen zu verschiedenen IT Themen gefragt. Hierzu bietet Ihnen die INCAS Training voll ausgestattete Schulungsräume sowie ausgezeichnete Trainer. Durch eine gute Infrastruktur ist auch eine angenehme An- und Abreise für die Teilnehmer gewährleistet.



Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Hannover! Lassen Sie sich von unserem Team vor Ort individuell betreuen und genießen Sie den Aufenthalt.

Haben Sie Fragen oder Wünsche?

Rufen Sie uns kostenlos an unter
0800 4772466


Senden Sie uns gerne eine E-Mail an beratung@incas-training.de

Kontakt  

INCAS Training und Projekte GmbH & Co. KG
Europark Fichtenhain A 15
D-47807 Krefeld
Fon: 02151 366250
Freecall: 0800 4772466
Fax: 02151 3662529
E-Mail: info@incas-training.de