Autodesk Schulungen in Leipzig

Wissenswertes über Leipzig 

Die Geschichte der Messestadt Leipzig

Das sächsische Leipzig geht auf eine slawische Siedlung an der Parthe zurück, die um 900 gegründet und 1015 erstmals erwähnt wurde. Als eigentliches "Geburtsjahr" gilt aber 1165, als diese Siedlung, die sich an der Kreuzung zweier wichtiger Handelsstraßen befand, Stadtrecht verliehen bekam. Seit 1409 ist Leipzig Universitäts- und seit 1497 Reichsmessestadt. Bereits 1507 zählte die Leipziger Messe zu den wichtigsten Standorten in Europa. Dies wurde durch den Fellhandel und die damit verbundene Industrie begünstigt, denn in Leipzig befand sich nach London der Hauptumschlagsplatz der Rauchwaren - und Pelzwirtschaft, die bis ins 20. Jahrhundert hinein bedeutend für die Stadt waren.

Auch das Buch-, Druck- und Verlagswesen ist für Leipzig bestimmend, so erschien hier schon 1650 die weltweit erste Tageszeitung. Leipzig war immer wieder Schauplatz von Kriegen und entscheidenden Schlachten, allen voran die Völkerschlacht. Nach der Eröffnung der ersten Eisenbahnfernstrecke Deutschlands 1839 entwickelte sich Leipzig zu einem zentralen Verkehrsknotenpunkt, der über den ältesten noch betriebenen Kopfbahnhof, den Bayrischen Bahnhof, und den größten europäischen Kopfbahnhof, den Leipziger Hauptbahnhof, verfügt.

1843 wurde hier die erste deutsche Musikhochschule und 1900 der Deutsche Fußballbund gegründet. Von 1879 bis 1945 hatte das höchste deutsche Gericht, das Reichsgericht, in Leipzig seinen Sitz. Von der Nikolaikirche gingen 1989 die Montagsdemonstrationen aus, die zur politischen Wende in der DDR führten. Auch heute ist der "Ort der Vielfalt" ein bedeutender Universitäts-, Messe- und Medienstandort.

 

Sehenswürdigkeiten in Leipzig

  • Völkerschlachtdenkmal - ein Wahrzeichen Leipzigs
  • Thomaskirche
  • Nikolaikirche
  • Russische Gedächtniskirche
  • Neues Rathaus
  • Handelshöfe - unter anderem "Barthels Hof" und "Specks Hof"
  • Mädlerpassage - prächtigste Passage der Stadt
  • Stadtpalais - unter anderem Romanushaus
  • Mendebrunnen
  • Deutsches Buch- und Schriftmuseum
  • Museum für Druckkunst
  • Stadtgeschichtliches Museum
  • Zeitgeschichtliches Forum
  • Ägyptisches Museum
  • Antikenmuseum
  • Kriminalmuseum des Mittelalters
  • Grassimuseum mit den Museen für "Angewandte Kunst", für Musikinstrumente und für Völkerkunde
  • Museum der bildenden Künste
  • Schumann-Haus
  • Bach-Museum
  • Deutsches Kleingärtnermuseum
  • Panometer
  • Leipziger Zoo
  • Wildpark
  • Botanischer Garten

 

Ausgehen in Leipzig

Leipzig ist eine lebendige Musik- und Festivalstadt. Davon zeugen die vielen Orchester und Chöre, wie das Gewandhausorchester, das regelmäßig im Gewandhaus, in der Thomaskirche und in der Oper spielt und der traditionsreiche Thomanerchor, der mehrmals wöchentlich in der Thomaskirche singt. Ein idealer Ort, um sich nach einer Schulung zu entspannen. Für einen außergewöhnlichen akustischen Genuss sorgt die "Capella Fidicinia", die alte Werke präsentiert.

Auf den Leipziger Bühnen werden Schauspiel, wie im Centraltheater sowie Oper, Operette und Musical in der "Musikalischen Komödie" geboten, aber auch Varieté, Kabarett und Kleinkunst, wie in der "Leipziger Pfeffermühle". Für einen Kinoabend geht man in die "Passage Kinos" oder in den "Regina Palast". Im Veranstaltungskalender stechen neben den zahlreichen Messen vor allem das "Internationale Festival für Dokumentar- und Animationsfilm", die "Mendelssohn-Festtage", die "Leipziger Jazztage" und die "Lachmesse" hervor.

Das vielseitige Nachtleben mit zahlreichen Bars, Restaurants und Cafés, wie dem "Barfusz", der "Vodkaria", dem "Café Luise" oder dem Restaurant "Weinstock" ist besonders in der Innenstadt, in der Südvorstadt, in der Gottschedstraße und im Barfußgässchen ausgeprägt. Speziell im Barfußgässchen hat man im Sommer das Gefühl, in Italien zu sein. Auch in den "Auerbachs Keller", eines der berühmtesten Restaurants der Welt, in das französische Restaurant "La Mirabelle" und in das vegetarische Restaurant "Mona Lisa" sollte man einkehren. Wer Gegrilltes mag, wird sich im "Allie's American Grille" wohlfühlen, für ein Schnitzel wendet man sich vertrauensvoll an das Restaurant "Schnitzel-Culture" und wer lieber mexikanische Küche genießen möchte, geht in das Restaurant "Frida La Mexicana".

IT-Trainings in der Stadt Leipzig 

Leipzig ist eine kreisfreie Großstadt im Freistaat Sachsen. Sie zeichnet sich nicht nur durch einige historische Gebäude und einer 1000-jährigen Geschichte aus, sondern auch durch zahlreiche Bildungs- und Forschungseinrichtungen. Da dürfen die INCAS Training Center ebenfalls nicht fehlen. Somit ist die INCAS Training mit zahlreichen IT Schulungen in Leipzig an verschiedenen Standorten vor Ort. Lassen Sie sich durch unsere voll ausgestatteten Schulungsräume überzeugen und bilden Sie sich fort.



Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Leipzig! Lassen Sie sich von unserem Team vor Ort individuell betreuen und genießen Sie den Aufenthalt.

Haben Sie Fragen oder Wünsche?

Rufen Sie uns kostenlos an unter
0800 4772466


Senden Sie uns gerne eine E-Mail an beratung@incas-training.de

Schulungsinformation

Kontakt  

INCAS Training und Projekte GmbH & Co. KG
Europark Fichtenhain A 15
D-47807 Krefeld
Fon: 02151 366250
Freecall: 0800 4772466
Fax: 02151 3662529
E-Mail: info@incas-training.de