Anfahrtsbeschreibung zum HMC operations Kurs in München am 16.12.2019  

Adresse


Kistlerhofstraße 75, Raum 2. 0.B. 210
81379 München

Anfahrt PKW

Von den Autobahnen A94, A8, A996
kommend auf den

  • Mittleren Ring
  • Bis zum Wegweiser Innsbruck (über Bundesstraße = Plinganser Str. stadtauswärts)

Von den Autobahnen A9, A8, A96,
A95 kommend auf den

  • Mittleren Ring
  • Nach dem Luise-Kiesselbach-Platz über die Murnauer Straße, und deren Verlängerung Aidenbachstraße

Anfahrt öffentliche Verkehrsmittel

Ankunft Flughafen
Mit der S-Bahn:

  • S8 bis Marienplatz,
  • Umsteigen in die U 3 Richtung Fürstenried West
  • Haltestelle Aidenbachstraße

Hotelempfehlungen & Parkplätze  

Hotelempfehlungen

Ambiance Rivoli Hotel
Albert – Rosshaupter – Str. 22
81369 München
Tel.: 089 743515-0
Fax.: 089 7697138

Inspirierend im Design, individuell im Stil, charmant im Service. Unser privat geführtes 4-Sterne-Designhotel ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre geschäftlichen Termine in München und Unternehmungen in der Stadt und ihrer Umgebung. Das Hotel AMBIANCE RIVOLI empfängt Sie südwestlich der Münchener Innenstadt, nur 8 U-Bahnminuten vom Marienplatz entfernt, und verfügt über 66 KOMFORT und SUPERIOR ZIMMER, die vollkommen unterschiedlich gestaltet sind.

Prähofer Hotel Garni
Kistlerhofstraße 135
81379 München
Tel.: 089 748926-0
Fax.: 089 748926-110

“Grüß Gott” und Willkommen in unserem Hotel, dass seit 1959 von der Familie Prähofer mit viel Liebe geführt wird. Hier ist der Gast noch König!
Wir wünschen, dass Sie sich wohl fühlen, die familiäre Führung unseres Hauses genießen und gerne an München zurückdenken.
Der größte Teil der Zimmer ist mit Fernseher, Radio, Telefon, Modem, sowie Bad / Dusche / WC ausgestattet.

Achat Premium München – Süd
Perchtinger Str. 3
81379 München
Tel.: 089 780 676–0
Fax.: 089 780676-888

Was ACHAT ausmacht? Die Individualität unserer Hotels in Kombination mit den Standards einer Hotelkette. Die persönliche Atmosphäre, die besonderen Annehmlichkeiten und der ausgezeichnete Service zeichnen die ACHAT Hotels aus. Unsere Gäste schätzen den individuellen Charakter der ACHAT Hotels und kommen dabei in den Genuss der deutschen Standards unserer Hotelkette.

Frühstücken bei ACHATHerrlich duftender Kaffee durchzieht das Treppenhaus, die knusprigen Brötchen sind noch warm... Eine Auswahl an Käse- und Wurstsorten, Eierspeisen, Frikadellen, Speck oder Würstchen wecken den Frühstücksappetit. Verschiedene Gebäcksorten, Hefezopf oder Muffins, Marmeladen aus erlesenen Früchten und eine Auswahl an verschiedenen Cerealien und Joghurts lassen die Wahl schwer werden.
In den ACHAT Hotels legen wir großen Wert auf einen gelungenen Start in den Tag. Unsere Frühstückszutaten sind immer frisch und von bester Qualität. Verschiedene saisonale Frühstücksaktionen geben unseren Frühstücksbuffet die individuelle Note, die die ACHAT Hotels ausmacht.
Zimmerausstattung bei ACHATIn allen ACHAT Hotels bieten wir Ihnen unsere Zimmer in verschiedenen Kategorien an: "Business" und "Superior". Bei der Business-Ausstattung ist Ihr Zimmer mit Badewanne und WC, Fön, Satelliten-oder Kabel-Fernsehen, Direktwahl-Telefon, Schreibtisch, Internet-Anschluss (meist WLAN), Minibar, Hosenbügler und kostenfreiem Mineralwasser am Anreisetag ausgestattet. In der Superior-Ausstattung erhalten Sie zusätzlich noch einen Wasserkocher, kostenfreie Zeitschrift und eine Kaffeemaschine auf Ihr Zimmer.

Seitner Hof
Habenschadenstraße 4
82049 Pullach
Tel.: 08974432

Holiday Inn Süd
Kistlerhofstraße 142
81379 München
Tel.: 08978002640

Parkmöglichkeiten

Parkplätze befinden sich vor dem Schulungsgebäude.

Allgemeine Hinweise

Wir sind stets bemüht, Ihnen aktuelle Angaben zu den Hotelpreisen zu machen. Dennoch können Schwankungen, insb. während Messen, vorkommen. Preisangaben sind folglich ohne Gewähr und individuell anzufragen.

Es kann bei Schulungen in Ausnahmefällen zu Änderungen in der Lokation kommen, rufen Sie uns daher einfach vor Buchung eines Hotels noch einmal kurz an, um den Seminarort zu bestätigen. Vielen Dank!
Sollten Sie bei den genannten Hotels keine Zimmerreservierung vornehmen können, wir klären das.

INCAS Infoline: 0800 477 246 6

IBM System z Hardware Management Console (HMC) Operations  

HMC operations Schulung IBM Schulung

HMC operations Schulung:
Vermittlung von Betriebs-Recovery-Techniken

This course teaches you navigation, operational, and recovery techniques for the Hardware Management Console in the System z environment. Through lecture and hands-on exercises, you learn setup and operating procedures for the Hardware Management Console (HMC), gain in-depth problem determination skills, practice HMC operations, and utilize recovery capabilities provided by the System z servers.

Diese HMC operations Schulung bieten wir Ihnen auch als individuelles HMC operations Training vor Ort als Firmen-Seminar an.

Seminarinhalt  

This course includes six units of lecture topics and 15 hands-on labs.

Discussion sessions are followed by supporting labs.

IBM mainframe server hardware: Overview

The purpose of this unit is to provide an overview of the various IBM mainframe servers; the features and functions of the zEnterprise 196, 114, System z10 and System z9 as compared with previous IBM models. The Hardware Management Console and its remote connectivity options are introduced. Server activation process, LPAR mode, and the various server channels and their usage are also discussed in this unit.

Using the HMC classic style user interface

The purpose of this unit is to provide familiarization with the HMC using the classic style UI. The classic style UI will be used to identify various navigational methods, show how to use the online books to explain the use of system and user-defined groups and various task lists, and explain the importance of the information provided on the details panels.

Using the HMC tree style user interface

The purpose of this unit is to provide familiarization with the HMC using the tree style UI. The tree style UI will be used to identify navigation, explain how to use the additional reference material, such as online books, to explain the use of system and user-defined custom groups, various task lists, and explain the importance of the information provided on the details panels.

 

Using the HMC to monitor System z servers

This unit describes how the HMC can be used to monitor for unacceptable status conditions hardware messages, and operating system messages from any CPC defined to this HMC. How to use the HMC to perform security-related tasks with access administrator authority will also be described.

Activation profiles and operational tasks

This unit describes the different types of activation profiles and how they are built using the HMC version 2.n.n. How to use the Activate task to execute previously built profiles and the use of other operational tasks, such as System Reset, Load, System Activity Display, and others are also described.

Single object operation: CPC session

The purpose of this unit is to provide a brief introduction to the functions provided through single object operation (CPC session). The primary use of a CPC session is to provide problem determination data and perform some advanced recovery tasks.

Twelve hands-on labs to reinforce discussion topic

The purpose of the labs are to provide hands-on experience with the Hardware Management Console. They include web browser setup, creating and using HMC grouping functions, and use of various navigation technics to perform tasks and resolve problems. Students review actual activation profiles, create and debug new activation profiles, and resolve operational problems that the instructor will introduce into the operating environment.

Three optional hands-on labs provided

The purpose of these labs is to challenge the student’s skills and experience by using the reset, load. single object operational and other tasks, creating and activating System Activity profile displays (SAD), and activating and deactivating running and non-running systems.

Seminar-Ziele:

  • Identify the zEnterprise 196 and 114, System z10, System z9, and zSeries servers
  • Describe the major differences of the function and features between the System z servers
  • Describe and explain the concept of logical partitioning
  • Identify how various resources are assigned to LPARs during initialization
  • Describe the functions provided by the HMC and SE
    • User interface styles, local and remote connectivity
  • Identify HMC home page to log on HMC application
  • Use the classic UI to:
    • Log on and log off
    • Open objects
    • Navigate the HMC workplace using various selection techniques
    • Exit a task on a window
    • View the online books and use the Help functions
    • Identify the different types of groups
  • CPC group, control hardware
  • Images group, control operating system
    • Build new CPC and images groups
    • Identify the contents of the Details window and determine object status
    • Identify the various task lists
  • Use the tree UI to:
    • Log on and log off
    • Open objects
    • Navigate the HMC workplace using various selection techniques
    • Exit a task on a panel
    • View the online books and use the Help functions
    • Identify the different types of groups
  • CPC group, control hardware
  • Images group, control operating system
    • Build new CPC and images groups
    • Identify the contents of the Details window and determine object status
    • Identify the various task lists
  • Describe how exceptions are reported and presented on the HMC using the tree or classic UI
  • Use the HMC to determine the type and cause of the exception
  • Describe the three types of hardware messages that can surface on the HMC
  • Use the HMC to determine the cause of the hardware message
  • Retrieve the hardware messages from the log
  • Use the HMC Operating System Messages task to display and send messages to the operating system
  • Describe the functions that require the use of the access administrator ID
  • Use the HMC to perform access administrator related tasks
  • Describe the purpose, functions, and use of the different types of activation profiles
    • Reset profile
    • Image profile
    • Group profile
    • Load profile
  • Use the HMC to build new profiles, modify, view, or delete existing ones
  • Use the HMC to determine or change profile assignments Provide operationa recommendations for HMC user settings
  • Use the HMC to perform
    • A manual load operation
    • A system reset
    • Problem determination for a load failure
  • Invoke the system activity display and describe its purpose
  • Establish an HMC/SE session using the Single Object Operations task
  • Identify the difference between the HMC and SE workplace
  • Navigate using classic or tree UI to Identify CP, channel, and CHPID status for the physical CPC and all LPs
  • Identify the entry point for I/O and Channel Problem Determination panels
  • Log off from a CPC session

Weitere Informationen  

Zielgruppe

Operations personnel and technical staff who are directly involved in the installation, operation, systems support, and software support of their System z mainframe environment.


Voraussetzungen

You should have an understanding of:

  • Basic data processing and I/O concepts and terminology
  • z/OS console operation, including display of device, job, and console status

Ihr Vorteil


Profitieren Sie von den Vorteilen, Trainings bei einem autorisierten IBM Global Training Provider zu besuchen - mit Bestnoten in der Kundenzufriedenheit! INCAS gehört zu den erfolgreichsten IBM Trainingsresellern in Deutschland. Buchen Sie jetzt!

 

Haben Sie Fragen oder Wünsche?

Rufen Sie uns kostenlos an unter
0800 4772466


Senden Sie uns gerne eine E-Mail an beratung@incas-training.de

Termine und Preise  

IBM System z Hardware Management Console (HMC) Operations Schulung

Preis:
€ 1.600,00 zzgl. MwSt.
€ 1.904,00 inkl. MwSt.

Dauer:
2 Tage

PDF Download
Stuttgart Stuttgart    
2 Tage IBM System z Hardware Management Console (HMC) Operations
  Beginn: Mo 09:30 Uhr  
  Ende: Di 17:00 Uhr  
München München    
2 Tage IBM System z Hardware Management Console (HMC) Operations
  Beginn: Mo 09:30 Uhr  
  Ende: Di 17:00 Uhr  
Wunschtermin auf Anfrage
Sie möchten dieses Training gerne an einem anderen Termin oder Ort besuchen?

Bitte klicken Sie Ihre Wunschtermine an

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@incas-training.de widerrufen.

 

*  Diese Felder müssen ausgefüllt sein

Organisatorisches zum Seminar   

Kategorie: HMC operations
Classroom Training (CT)

Sonstiges:
Getränke, Mittagessen, IBM System z, z/OS und z/VM-Teilnahmezertifikat und HMC operations-Schulungsunterlagen sind im Preis inbegriffen

Stichworte zu dieser HMC operations Schulung:
IBM Training, ES24D3DE, Management Console, Hardware, HMC, ES24G

Informationen zum Durchführungsort:
Krefeld Köln München Stuttgart

HMC operations Firmenschulung  

Die Vorteile einer HMC operations Firmenschulung in Ihrem Hause (InHouse Schulung) oder bei der INCAS liegen auf der Hand:

  • Teilnehmerunabhängiger Tagessatz
  • Zeitersparnis durch eine kurze und intensive HMC operations Schulung
  • Freie Terminwahl, auf Wunsch auch Abends oder an Wochenenden
  • Zielorientierter als eine offene HMC operations Schulung, da exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten
  • Vertraulicher, da Internes auch intern bleibt
  • Wir leihen Ihnen auf Wunsch gerne Schulungsrechner

PDF Download Firmenschulung Senden Sie mir ein unverbindliches Angebot:

Ansprechpartner

Gewünschter HMC operations Seminarort

  •  
  •  
  •  

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@incas-training.de widerrufen.

Aktion  

Garantietermine

Planungssicherheit ist ein entscheidender Faktor für Ihren Erfolg. Wir planen Seminartermine realistisch und können so [...]

Eine sehr intensive Schulung, bei der jegliche Aspekte von Rhapsody berücksichtigt werden.

Daniel Lindner, Continental Teves AG & Co. oHG IBM QQ143 - Essentials of IBM Rhapsody für System Engineers

Ich fand die Möglichkeit der Diskussion mit Trainer und Teilnehmer zu verschiedener Lösungsmöglichkeiten mit ihren Vor- und Nachteilen sehr informativ und lehrreich. Großes Lob an den Trainer.

Manuela Völsch, Landesamt für Polizeiliche Dienste NRW Introduction to XML and the Microsoft .NET Platform.

Autorisierter IBM Trainer

Alternative IBM Trainings 

Kontakt  

INCAS Training und Projekte GmbH & Co. KG
Europark Fichtenhain A 15
D-47807 Krefeld
Fon: 02151 366250
Freecall: 0800 4772466
Fax: 02151 3662529
E-Mail: info@incas-training.de