Red Hat System Administration III mit RHCSA & RHCE Exam (RH255) Schulung

RHCE Schulung Linux Schulung

RHCE Schulung:
Professionelle Netzwerk- und Systemadministration

Dieser Kurs ist für erfahrene Linux-Administratoren, die Kenntnisse in der Netzwerk- und Sicherheitsadministration erwerben möchten, besonders effektiv. „Red Hat System Administration III“ ist ausgesprochen praktisch ausgerichtet und orientiert sich eng an den Arbeitsaufgaben der Teilnehmer und den zur beruflichen Fortbildung erforderlichen Kompetenzen. Die Automatisierung, mit der eine sichere Konfiguration, Bereitstellung und Verwaltung von Netzwerkdiensten wie DNS, Apache, SMTP und eine sichere Dateifreigabe im Netzwerk möglich wird, bildet hierbei den Mittelpunkt dieser Schulung. Außerdem wird in diesem Kurs das Thema Sicherheit eingehend behandelt, darunter die Überwachung, die Paketfilterung, die Zugriffskontrolle und SELinux. Teilnehmer, die bereits mit den RHCT/RHCSA-Administrationsfähigkeiten vertraut sind, erwerben somit alle Kenntnisse, die im Rahmen der RHCSA- und der RHCE-Prüfung abgefragt werden.

 

Die RHCSA- und RHCE-Prüfung sind in diesem Kurs enthalten.

Diese RHCE Schulung bieten wir Ihnen auch als individuelles RHCE Training vor Ort als Firmen-Seminar an.

Seminarinhalt  

Unit 1 - Erste Schritte in der Testumgebung
Ziele: Nutzung vorhandener Fähigkeiten zur Administration mehrerer Systeme in einer virtualisierten Beispielumgebung

Unit 2 - Benutzersicherheit verbessern
Ziele: Konfiguration des Systems für die Verwendung von Kerberos zur Überprüfung von Anmeldeinformationen und Vergabe von Rechten mittels sudo

Unit 3 - Erstellung von Bash-Skripten und Tools
Ziele: Automatisierung von Systemadministrationsaufgaben mithilfe von Bash-Skripten und textbasierten Tools

Unit 4 - Dateisicherheit mit GnuPG
Ziele: Absicherung von Dateien mit GnuPG

Unit 5 - Softwareverwaltung
Ziele: Verwendung von yum-Plugins zur Verwaltung von Paketen und Einführung in das Design von Paketen, um selbst ein einfaches Paket erstellen zu können

Unit 6 - Netzwerküberwachung
Ziele: Profiling laufender Dienste und anschließende Aufzeichnung und Analyse von Netzwerkdatenverkehr

Unit 7 - Routing von Netzwerkdatenverkehr
Ziele: Konfiguration des Systems für das Routing von Netzwerkdatenverkehr und Anpassung von Netzwerkparametern mit sysctl

Unit 8 - Sicherer Datenverkehr im Netzwerk
Ziele: Absicherung des Netzwerkdatenverkehrs mittels SSH-Portforwarding und Filterung bzw. Netzwerkadressübersetzung (Network Address Translation, NAT) mit iptables

Unit 9 - NTP-Serverkonfiguration
Ziele: Konfiguration eines NTP-Servers

Unit 10 - Dateisysteme und Protokolle
Ziele: Verwaltung der Integrität lokaler Dateisysteme, Überwachung von Systemen über längere Zeit und Systemprotokollierung

Unit 11 - Zentralisierte und sichere Speicherung
Ziele: Zugriff auf zentralisierte Speichergeräte (iSCSI) und Verschlüsselung von Dateisystemen

Unit 12 - SSL-Kapselung von Webservices
Ziele: Kenntnisse über SSL-Zertifikate und Bereitstellung eines SSL-gekapselten Webservice

Unit 13 - Zusätzliche Konfiguration von Webservern
Ziele: Konfiguration eines Webservers mit virtuellen Hosts, dynamischen Inhalten und kennwortgeschützten Verzeichnissen

Unit 14 - Grundlagen der SMTP-Konfiguration
Ziele: Konfiguration eines SMTP-Servers für den grundlegenden Betrieb (Null-Client, Empfang von E-Mails, Smarthost-Relay)

Unit 15 - Caching-Only-DNS-Server
Ziele: Kenntnisse über DNS-Resource-Records und Konfiguration eines Caching-only-Nameservers

Unit 16 - Dateifreigabe mit NFS
Ziele: Konfiguration der Dateifreigabe zwischen Hosts mit NFS

Unit 17 - Dateifreigabe mit CIFS
Ziele: Konfiguration der Datei- und Druckfreigabe zwischen Hosts mit CIFS

Unit 18 - Dateifreigabe mit FTP
Ziele: Konfiguration der Dateifreigabe mit anonymem FTP

Unit 19 - Behebung von Fehlern beim Boot-Prozess
Ziele: Kenntnisse über den Boot-Prozess und Wiederherstellung nicht mehr bootfähiger Systeme im Rettungsmodus 

Weitere Informationen  

Zielgruppe

  • Senior-Linux-Systemadministratoren, die Kenntnisse in der Netzwerk- und Sicherheitsadministration erwerben möchten
  • Linux-IT-Experten mit RHCT/RHCSA-Zertifizierung, die eine RHCE-Zertifizierung anstreben
  • Linux-IT-Experten, die über die für die RHCT/RHCSA-Zertifizierung erforderlichen Kompetenzen verfügen, aber die zum Kurs „Red Hat System Administration II“ gehörende RHCSA-Prüfung nicht abgelegt haben

Voraussetzungen


Haben Sie Fragen oder Wünsche?

Rufen Sie uns kostenlos an unter
0800 4772466


Senden Sie uns gerne eine E-Mail an beratung@incas-training.de

Schulungsinformation

Termine und Preise  

Red Hat System Administration III mit RHCSA & RHCE Exam (RH255) Schulung

Preis:
€ 3.393,00 zzgl. MwSt.
€ 4.037,67 inkl. MwSt.

Dauer:
5 Tage

PDF Download
Stuttgart    
5 Tage Red Hat System Administration III mit RHCSA & RHCE Exam (RH255)
  Beginn: Mo 09:00 Uhr  
  Ende: Fr 17:00 Uhr  
München    
5 Tage Red Hat System Administration III mit RHCSA & RHCE Exam (RH255)
  Beginn: Mo 09:00 Uhr  
  Ende: Fr 17:00 Uhr  
Hamburg    
5 Tage Red Hat System Administration III mit RHCSA & RHCE Exam (RH255)
  Beginn: Mo 09:00 Uhr  
  Ende: Fr 17:00 Uhr  
Frankfurt    
5 Tage Red Hat System Administration III mit RHCSA & RHCE Exam (RH255)
  Beginn: Mo 09:00 Uhr  
  Ende: Fr 17:00 Uhr  
München    
5 Tage Red Hat System Administration III mit RHCSA & RHCE Exam (RH255)
  Beginn: Mo 09:00 Uhr  
  Ende: Fr 17:00 Uhr  
Frankfurt    
5 Tage Red Hat System Administration III mit RHCSA & RHCE Exam (RH255)
  Beginn: Mo 09:00 Uhr  
  Ende: Fr 17:00 Uhr  
Hamburg    
5 Tage Red Hat System Administration III mit RHCSA & RHCE Exam (RH255)
  Beginn: Mo 09:00 Uhr  
  Ende: Fr 17:00 Uhr  
Berlin    
5 Tage Red Hat System Administration III mit RHCSA & RHCE Exam (RH255)
  Beginn: Mo 09:00 Uhr  
  Ende: Fr 17:00 Uhr  
Stuttgart    
5 Tage Red Hat System Administration III mit RHCSA & RHCE Exam (RH255)
  Beginn: Mo 09:00 Uhr  
  Ende: Fr 17:00 Uhr  
Berlin    
5 Tage Red Hat System Administration III mit RHCSA & RHCE Exam (RH255)
  Beginn: Mo 09:00 Uhr  
  Ende: Fr 17:00 Uhr  
Wunschtermin auf Anfrage
Sie möchten dieses Training gerne an einem anderen Termin oder Ort besuchen?

Bitte klicken Sie Ihre Wunschtermine an

 

*  Diese Felder müssen ausgefüllt sein

Organisatorisches zum Seminar   

Kategorie: RHCE Aufbauseminar

Sonstiges:
Getränke, Mittagessen, Red Hat-Teilnahmezertifikat und RHCE-Schulungsunterlagen sind im Preis inbegriffen

Stichworte zu dieser RHCE Schulung:
Red Hat Administration, Linux, Netzwerkadministration Linux, ANS, Apache, SMTP, RH255

Informationen zum Durchführungsort:
Krefeld Berlin Frankfurt Hamburg München

RHCE Firmenschulung  

Die Vorteile einer RHCE Firmenschulung in Ihrem Hause (InHouse Schulung) oder bei der INCAS liegen auf der Hand:

  • Teilnehmerunabhängiger Tagessatz
  • Zeitersparnis durch eine kurze und intensive RHCE Schulung
  • Freie Terminwahl, auf Wunsch auch Abends oder an Wochenenden
  • Zielorientierter als eine offene RHCE Schulung, da exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten
  • Vertraulicher, da Internes auch intern bleibt
  • Wir leihen Ihnen auf Wunsch gerne Schulungsrechner

PDF Download Firmenschulung Senden Sie mir ein unverbindliches Angebot:

Ansprechpartner

Gewünschter RHCE Seminarort

  •  
  •  
  •  

Eine lockere, zielgerichtete Schulung mit viel Freiraum für eigene Fragen, Probleme und Lösungen.

Alexander Werz, CGI LINUX Apache Webserver und SSL

Ohne die bei der Schulung erlangte Inspiration hätte mein Wissen die Beständigkeit einer Tüte Gummibärchen im Kindergarten erreicht. Durch die Schulung ist meine Neugierde im Bereich Linux exorbitant gewachsen und ich freue mich auf die Fortsetzung in den weiteren Kursen!

Geert Bolk, Alberdingk-Boley Linux

Auch sehr komplexe Themen wurden gut verständlich erklärt und an praktischen Beispielen nachvollziehbar simuliert.

Stafan Küttner, Modular Computer Systems GmbH Linux Sendmail / BIND

Dem Training bei INCAS ist nichts mehr hinzuzufügen. Präzise Lerninhalte, ausdauernde Dozenten, interessanter Lerninhalt, erstklassige Bewirtung! Durch die Teilnahme am Kurs erhoffte ich, meine bisherigen Linux-Kenntnisse aufzufrischen. Das ist in der Tat mehr als gelungen und noch dazu wurde das Feuer für das BASH-Shell-Scripting entfacht! DANKE an dieser Stelle an alle Personen, die mir diese Möglichkeit gegeben haben!

Geert Bolk, Alberdingk-Boley Linux

Das Training hat mir geholfen meine DNS Kenntnisse zu vertiefen und mir einen Einblick in die Konfiguration von Sendmail gegeben.

Manuel Stielke, Modular Computer Systems GmbH Linux Sendmail / BIND

Mit etwas Praxis bin ich jetzt fit für die LPIC-1 Zertifizierung.

Kay Jakobs, NOXON Media GmbH Linux Systemadministration I - System und Benutzer

Die Schulung war erstklassig und hat Geschmack auf Mehr gemacht. Weiter so.

Annette Sander, Zentraler IT Betrieb Niedersachsen Linux Firewall und Squid Proxyserver

Anwendungsorientierter Linux Spezialist

Alternative Linux Trainings 

Kontakt  

INCAS Training und Projekte GmbH & Co. KG
Europark Fichtenhain A 15
D-47807 Krefeld
Fon: 02151 366250
Freecall: 0800 4772466
Fax: 02151 3662529
E-Mail: info@incas-training.de