Check Point Sandblast Zero-Day Protection (CP-SBW) Schulung

Check Point SandBlast Zero-Day Schulung Netzwerke Schulung

Check Point SandBlast Zero-Day Schulung:
Entdecken und beseitigen Sie Bedrohungen erfolgreich

Zero-Day Attacken und fortgeschrittene anhaltende Bedrohungen nutzen das Element der Überraschung, um die traditionelle Sicherheit zu umgehen, weshalb es schwer ist, sich gegen diese zu schützen - weshalb sie gerade bei Hackern sehr beliebt sind. Traditionelles "Sandboxing" wurde entworfen, um diesen Arten von Bedrohungen abzuhelfen, aber Cyberkriminelle haben ihre Techniken weiterentwickelt, indem ausweichende Malware geschaffen wurde, die der Erkennung durch viele Sandbox-Lösungen ausweichen kann. Infolgedessen ergreifen viele Organisationen reagierende Schritte, um einer Infektion entgegenzuwirken, anstatt sie in erster Linie zu verhindern. Um voranzukommen, benötigen Unternehmen eine facettenreiche Präventionsstrategie, die einen proaktiven Schutz, welcher Bedrohungen beseitigt, ehe diese die Benutzer erreichen, kombiniert mit hochmoderner CPU-Level-Exploit-Erkennung, um selbst die am besten getarnten Bedrohungen aufzudecken.

Diese Check Point SandBlast Zero-Day Schulung bieten wir Ihnen auch als individuelles Check Point SandBlast Zero-Day Training vor Ort als Firmen-Seminar an.

Seminarinhalt  

Bedrohungsanatomie
  • Diskutieren der aktuellen Bedrohungslandschaft und der Sicherheitsherausforderungen
  • Verstehen der Komponenten eines Angriffs
  • Erlernen, wie Bedrohungsakteure traditionelle Sicherheitsmethoden vermeiden
  • Verstehen von CPU- und OS-Level-Sandbox-Technologien
SandBlast Threat Emulation
  • Identifizieren der verschiedenen SandBlast Zero-Day Komponenten
  • Diskussion der verschiedenen Datenemulationsprozesse und -mechanismen
  • Verstehen der drei Datenemulation-Bereitstellungsoptionen
SandBlast Threat Extraction
  • Verstehen, wie SandBlast Zero-Day Protection die Organisationen vor Bedrohungen durch Threat Extraction schützt
  • Erlernen wesentlicher Einstellungen und Konfigurationen für Threat Extraction
ThreatCloud Emulation Service
  • Erlernen, wie die Datenemulation bei der Verwendung von ThreatCloud funktioniert
  • Diskussion der verschiedenen ThreatCloud-Komponenten
Bereitstellungsszenarien
  • Erfahren der verschiedenen Bereitstellungsimplementierungen von SandBlast Zero-Day Protection
  • Verständnis davon, wie Systemadministratoren lokale Emulation und / oder ThreatCloud in verschiedenen Situationen nutzen können
SandBlast Fehlersuche
  • Identifizieren wesentlicher Befehlszeilentools für die Überwachung von Threat Emulation und Threat Extraction
  • Erlernen, wie mangelnde Leistung von Threat Emulation und Threat Extraction behoben werden kann
 
LABOR ÜBUNGEN
Verstehen von Schwachstellen
  • Kennenlernen von Software-Schwachstellen
  • Verständnis von CVSS-Werten für Schwachstellen
  • Visualisieren, wie Malware Sandboxing umgehen kann
Arbeiten mit Threat Emulation
  • Lokale Emulation aktivieren und das System bereit machen für die Datenemulation
  • Verwenden der Befehlszeile, um Dateien aus dem lokalen Dateisystem zu emulieren
  • Anzeigen von Threat Emulation Protokollen mittels SmartView Tracker
  • Anzeigen und Erstellen von Berichten mit SmartEvent
  • Bestätigen, dass das Security Gateway als MTA fungiert
Arbeiten mit Threat Extraction
  • Aktivieren der Threat Extraction auf einem MTA-aktivierten Security Gateway
  • Bestätigen, wie der Threat Extraction sichere Inhalte liefert
Arbeiten mit ThreatCloud
  • Identifizieren, wie man den Security Gateway konfiguriert, um die Datenemulation auf ThreatCloud abzuladen
  • Überprüfen des damit verbundenen forensischen Berichts

Weitere Informationen  

Zielgruppe

Technische Personen, die ein Verständnis der grundlegenden Konzepte und Fähigkeiten benötigen, die notwendig sind, um die Check Point SandBlast Technologie zu konfigurieren und zu implementieren


Voraussetzungen

Personen, die an diesem Kurs teilnehmen, sollten den Check Point Security Administrator Kurs absolviert haben oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen mitbringen.


Haben Sie Fragen oder Wünsche?

Rufen Sie uns kostenlos an unter
0800 4772466


Senden Sie uns gerne eine E-Mail an beratung@incas-training.de

Schulungsinformation

Termine und Preise  

Check Point Sandblast Zero-Day Protection (CP-SBW) Schulung

Preis:
€ 950,00 zzgl. MwSt.
€ 1.130,50 inkl. MwSt.

Dauer:
1 Tag

PDF Download
München    
1 Tag Check Point Sandblast Zero-Day Protection (CP-SBW)
  Beginn: Mo 09:00 Uhr  
  Ende: Mo 17:00 Uhr  
München    
1 Tag Check Point Sandblast Zero-Day Protection (CP-SBW)
  Beginn: Mo 09:00 Uhr  
  Ende: Mo 17:00 Uhr  
Wunschtermin auf Anfrage
Sie möchten dieses Training gerne an einem anderen Termin oder Ort besuchen?

Bitte klicken Sie Ihre Wunschtermine an

 

*  Diese Felder müssen ausgefüllt sein

Organisatorisches zum Seminar   

Kategorie: Check Point SandBlast Zero-Day Aufbauseminar

Sonstiges:
Getränke, Mittagessen, Check Point-Teilnahmezertifikat und Check Point SandBlast Zero-Day-Schulungsunterlagen sind im Preis inbegriffen

Stichworte zu dieser Check Point SandBlast Zero-Day Schulung:
CP-SBW, Check Point SandBlast

Informationen zum Durchführungsort:
Krefeld Düsseldorf Köln München

Check Point SandBlast Zero-Day Firmenschulung  

Die Vorteile einer Check Point SandBlast Zero-Day Firmenschulung in Ihrem Hause (InHouse Schulung) oder bei der INCAS liegen auf der Hand:

  • Teilnehmerunabhängiger Tagessatz
  • Zeitersparnis durch eine kurze und intensive Check Point SandBlast Zero-Day Schulung
  • Freie Terminwahl, auf Wunsch auch Abends oder an Wochenenden
  • Zielorientierter als eine offene Check Point SandBlast Zero-Day Schulung, da exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten
  • Vertraulicher, da Internes auch intern bleibt
  • Wir leihen Ihnen auf Wunsch gerne Schulungsrechner

PDF Download Firmenschulung Senden Sie mir ein unverbindliches Angebot:

Ansprechpartner

Gewünschter Check Point SandBlast Zero-Day Seminarort

  •  
  •  
  •  

Es hat sehr viel Spass gemacht. Der Dozent war gut vorbereitet, hat umfangreiche Erfahrung im Themengebiet und reagierte auf Fragen unverzüglich und mit Eifer und Verständnis.

Michael Möbius, MEYTEC GmbH Netzwerkgrundlagen - Protokolle und Praxis

Die Präsentation und die Schulungsstruktur waren sehr professionell.

Jens Schmidt, Thinking Objects GmbH bintec VPN Access für Administratoren

Ich bin mit vielen Fragen gekommen und kann mit vielen guten Antworten wieder gehen :-)

Stefan Becker, secunet Security Networks AG Netzwerkgrundlagen - Protokolle und Praxis

Angenehme Lernatmosphäre und sehr fachkompetente Trainer, die auf jede Frage eingehen.

Mark Binder, MCE-ETV GmbH Bintec FEC IP Access

Autorisierter Netzwerk Trainer

Alternative Netzwerke Trainings 

Kontakt  

INCAS Training und Projekte GmbH & Co. KG
Europark Fichtenhain A 15
D-47807 Krefeld
Fon: 02151 366250
Freecall: 0800 4772466
Fax: 02151 3662529
E-Mail: info@incas-training.de