Compliance Officer (TÜV) Schulung

Compliance Officer Schulung Netzwerke Schulung

Compliance Officer Schulung:
Werden Sie ein erfolgreicher Compliance Officer

Mit diesem Lehrgang werden Sie auf die Aufgaben und Pflichten eines Compliance Officers vorbereitet. Sie lernen die wesentlichen Elemente eines ordnungsgemäßen Compliance-Management-Systems, die gesellschaftsrechtlichen Grundlagen, die Haftungsrisiken und Möglichkeiten der Haftungsmilderung sowie die operativen Vorteile funktionierender Compliance-Strukturen kennen. Die Beschreibung von Compliance-Praxisbeispielen bringt Ihnen die Materie anschaulich näher und hilft Ihnen bei der Absicherung der Leitungsorgane, des Compliance-Bereichs und der Belegschaft.

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über relevante Aspekte eines ordnungsgemäßen Compliance-Management-Systems. Profitieren Sie von Praxisbeispielen, die Ihnen Compliance-Risiken sowie Lösungsansätze zur Vermeidung dieser Risiken aufzeigen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Haftungsrisiken gezielt minimieren können. Nach Beendigung dieses Seminars kennen Sie die typischen praktischen Fallstricke für Compliance Officer und wissen, wie man diese vermeidet. Des Weiteren können Sie vermitteln, welche operativen Vorteile ein ordnungsgemäßes Compliance-Management-System bietet. Sie sind ebenfalls in der Lage, die Leitungsorgane, die Belegschaft und Arbeitnehmervertreter von der Compliance-Botschaft zu überzeugen und als Alliierte zu gewinnen. Zudem erweitern Sie Ihr Netzwerk im Austausch mit Experten und den Seminarteilnehmern.
 
Die Prüfungsgebühr für die Zertifizierung beträgt € 350,00 zzgl. MwSt. und ist zuzüglich zum Seminarpreis zu entrichten.

Diese Compliance Officer Schulung bieten wir Ihnen auch als individuelles Compliance Officer Training vor Ort als Firmen-Seminar an.

Seminarinhalt  

Compliance-Grundlagen

  • Abgrenzung zur Ethik
  • Bedeutung der Unternehmenskultur
  • Change Management zu einer gelebten Compliance-Kultur
  • Historischer Hintergrund sowie internationale Entwicklung der Compliance
  • Compliance-Herausforderungen im Kontext globalisierter Märkte
  • Compliance als Wettbewerbsvorteil

Compliance als Pflicht sowie Haftungsfragen

  • Wer ist verantwortlich für die Compliance im Unternehmen?
  • Notwendigkeit bzw. Pflicht eines Compliance-Management-Systems
  • Compliance-Management-System zur Vermeidung von Haftung: Strukturversagen und Managementverschulden versus Individualverschulden
  • Compliance-Management-System als Exkulpation
  • Was bedeutet die Haftung im Rahmen einer Garantenstellung?
  • Haftung der Leitungsorgane
  • Umfang und Grenzen von D&O- sowie Strafrechtsschutzversicherungen
  • Compliance aus operativer Sicht
  • Compliance als Führungsaufgabe
  • Compliance in operativen Prozessen
  • Implementierung wirksamer Compliance-Strukturen und -Kontrollen im operativen Bereich
  • Operative Vorteile eines Compliance-Management-Systems sowie dessen bereichsübergreifende Synergiepotentiale

Compliance-Sonderthemen

  • Kartellrecht aus Compliance-Sicht
  • Anti-Korruptionsstrategien, z.B. Geschäftspartner-Compliance-Prüfung
  • Herausforderungen der allgemeinen Wirtschaftskriminalität
  • Compliance im Rahmen von M&A-Transaktionen

Compliance Officer

  • Ernennung
  • Arbeitsrechtliche Aspekte
  • Stellenbeschreibung
  • Kernaufgaben: Implementierung & Monitoring des Compliance-Management-Systems, Compliance-Prävention, Compliance-Trainings, Compliance-Kontrolle, Compliance-Berichtswesen / Compliance-Reporting
  • Fachliche und persönliche Anforderungen
  • Herausforderungen im operativen Alltag
  • Haftung

Compliance-Organisation und Compliance-Strukturen

  • Strukturen und Funktionen einer Compliance-Organisation
  • Alternative Modelle möglicher Compliance-Organisationen
  • Verankerung der einzelnen Führungsebenen und Mitarbeiter sowie deren Rollen in einem Compliance-Management-System
  • Zusammenarbeit unterschiedlicher Bereiche: Compliance, Recht, Revision, HR, Qualitätsmanagement etc.
  • Richtlinienmanagement: Verhaltenskodex, interne Regelungen
  • Hinweisgebersysteme – Whistleblowing-Hotlines – Ombudsstellen
  • Ausrichtung und Bestandteile eines Compliance-Management-Systems
  • Standards: IDW PS 980, ISO 19600
  • Verknüpfung eines Compliance-Management-Systems mit bereits bestehenden Management-Systemen
  • Zertifizierung von Compliance-Management-Systemen
  • Grundlagen zur Compliance-Strukturanalyse („Gap Analysis“) und Compliance-Risikoanalyse
  • Konzeptionierung einer Compliance-Risikoanalyse
  • Durchführung einer Compliance-Risikoanalyse, Einbindung anderer Bereiche und Funktionen in die Compliance-Risikoanalyse
  • Auswertung der Ergebnisse einer Compliance-Risikoanalyse
  • Definition eines Maßnahmenplans zur Minderung aufgedeckter Compliance-Risiken
  • Wirksames Controlling der Umsetzung der Maßnahmen
  • Kontinuierliches Risikomanagement, Risikomonitoring
  • Prozessmanagement – ordnungsgemäß aufgesetzte Prozessabläufe

Reaktion auf Compliance-Verstöße

  • Reaktion auf Verdachtsfälle als Pflichtaufgabe
  • Umgang mit Verdachtsmomenten
  • Definition von Zuständigkeiten im Rahmen interner Untersuchungen
  • Durchführung interner Untersuchungen
  • Arbeitsrechtliche und datenschutzrechtliche Aspekte im Rahmen einer internen Untersuchung
  • Grenzen im Rahmen interner Untersuchungen
  • Umgang mit Compliance-Verstößen und einzuleitende Maßnahmen
  • Krisenkommunikation im Fall eines Compliance-Vorfalls
  • Merkblatt für den Fall einer Durchsuchung

Wirksamkeitskontrolle des Compliance-Management-Systems

  • Grundlagen und Möglichkeiten einer Wirksamkeitskontrolle
  • Methodische Vorgehensweise
  • Ergebnisdokumentation der Wirksamkeitskontrolle
  • Abzuleitende Folgemaßnahmen
  • Umsetzungskontrolle der Folgemaßnahmen

Compliance-Audits

  • Auditdefinition
  • Auditarten
  • Wer sollte Audits durchführen?
  • Welche Qualifikationen/Fähigkeiten benötigt der Auditor?
  • Auditleitlinie und -verfahrensbeschreibung
  • Auditplanung und -vorbereitung
  • Auditablauf und -durchführung
  • Dokumentation der Auditfeststellungen
  • Auditabschlussbesprechung und Ergebnisbekanntgabe
  • Auditberichterstellung

Schriftliche Zertifikatsprüfung

Weitere Informationen  

Zielgruppe

  • Bereits bestellte und künftige Compliance Officer, Compliance Manager oder Compliance-Beauftragte aus der Wirtschaft, öffentlichen Verwaltung, Verbänden, Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen, Nonprofit-Institutionen, weiteren Organisationen und Körperschaften
  • Legal und Compliance Counsels, Führungskräfte aus Rechtsabteilungen und Revision, Justiziare und Syndizi
  • Gesellschafter, Mitglieder der Geschäftsleitung, Vorstände, Aufsichtsräte und Beiräte
  • Führungskräfte aus den Bereichen Qualitätsmanagement, Risikomanagement, kaufmännische Steuerung und Controlling, Einkauf, Vertrieb, Supply Chain Management, Business Development

Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen für die Zertifikatsprüfung:

  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss und mindestens 2-jährige Berufserfahrung
  • oder
  • beruflicher Abschluss und mindestens 5-jährige Berufserfahrung

Ihr Vorteil

Zertifikat

Die Prüfung wird von der unabhängigen Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV von TÜV Rheinland abgenommen. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie von PersCert TÜV ein Zertifikat, das die Qualifikation als "Compliance Officer (TÜV)" bescheinigt. PersCert TÜV dokumentiert die Anforderungen an Ihren Abschluss auf der weltweit zugänglichen Internetplattform Certipedia (www.certipedia.com) unter dem Prüfzeichen mit der ID 0000001042. Nutzen Sie das Prüfzeichen mit Ihrer individuellen ID als Werbesignet zu den unter www.tuv.com/perscert dargestellten Bedingungen. Stärken Sie mit Ihrer dokumentierten Qualifikation das Vertrauen bei Kunden und Interessenten.

Das Zertifikat Compliance Officer (TÜV) hat eine Gültigkeit von 3 Jahren. Durch eine kostenpflichtige Rezertifizierung haben Sie die Möglichkeit, die Aktualität Ihres Abschlusses bei Nachweis aktiver Compliance-Tätigkeit und regelmäßiger Weiterbildung (im Umfang von 8 Unterrichtseinheiten pro Jahr) alle 3 Jahre zu verlängern.

Haben Sie Fragen oder Wünsche?

Rufen Sie uns kostenlos an unter
0800 4772466


Senden Sie uns gerne eine E-Mail an beratung@incas-training.de

Schulungsinformation

Termine und Preise  

Compliance Officer (TÜV) Schulung

Preis:
€ 2.595,00 zzgl. MwSt.
€ 3.088,05 inkl. MwSt.

Dauer:
4 Tage

PDF Download
Nürnberg    
4 Tage Compliance Officer (TÜV)
  Beginn: Di 09:00 Uhr   Durchführungsgarantie, noch wenige Plätze verfügbar
  Ende: Fr 17:00 Uhr  
Köln    
4 Tage Compliance Officer (TÜV)
  Beginn: Di 09:00 Uhr   Durchführungsgarantie, noch wenige Plätze verfügbar
  Ende: Fr 17:00 Uhr  
Hamburg    
4 Tage Compliance Officer (TÜV)
  Beginn: Di 09:00 Uhr   Durchführungsgarantie, noch wenige Plätze verfügbar
  Ende: Fr 17:00 Uhr  
Wunschtermin auf Anfrage
Sie möchten dieses Training gerne an einem anderen Termin oder Ort besuchen?

Bitte klicken Sie Ihre Wunschtermine an

 

*  Diese Felder müssen ausgefüllt sein

Organisatorisches zum Seminar   

Kategorie: Compliance Officer

Sonstiges:
Getränke, Mittagessen, Datenschutz-Teilnahmezertifikat und Compliance Officer-Schulungsunterlagen sind im Preis inbegriffen

Stichworte zu dieser Compliance Officer Schulung:
Compliance Officer, TÜV

Informationen zum Durchführungsort:
Krefeld Hamburg Köln Nürnberg

Compliance Officer Firmenschulung  

Die Vorteile einer Compliance Officer Firmenschulung in Ihrem Hause (InHouse Schulung) oder bei der INCAS liegen auf der Hand:

  • Teilnehmerunabhängiger Tagessatz
  • Zeitersparnis durch eine kurze und intensive Compliance Officer Schulung
  • Freie Terminwahl, auf Wunsch auch Abends oder an Wochenenden
  • Zielorientierter als eine offene Compliance Officer Schulung, da exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten
  • Vertraulicher, da Internes auch intern bleibt
  • Wir leihen Ihnen auf Wunsch gerne Schulungsrechner

PDF Download Firmenschulung Senden Sie mir ein unverbindliches Angebot:

Ansprechpartner

Gewünschter Compliance Officer Seminarort

  •  
  •  
  •  

Die Präsentation und die Schulungsstruktur waren sehr professionell.

Jens Schmidt, Thinking Objects GmbH bintec VPN Access für Administratoren

Angenehme Lernatmosphäre und sehr fachkompetente Trainer, die auf jede Frage eingehen.

Mark Binder, MCE-ETV GmbH Bintec FEC IP Access

Es hat sehr viel Spass gemacht. Der Dozent war gut vorbereitet, hat umfangreiche Erfahrung im Themengebiet und reagierte auf Fragen unverzüglich und mit Eifer und Verständnis.

Michael Möbius, MEYTEC GmbH Netzwerkgrundlagen - Protokolle und Praxis

Ich bin mit vielen Fragen gekommen und kann mit vielen guten Antworten wieder gehen :-)

Stefan Becker, secunet Security Networks AG Netzwerkgrundlagen - Protokolle und Praxis

Autorisierter Netzwerk Trainer

Alternative Netzwerke Trainings 

Kontakt  

INCAS Training und Projekte GmbH & Co. KG
Europark Fichtenhain A 15
D-47807 Krefeld
Fon: 02151 366250
Freecall: 0800 4772466
Fax: 02151 3662529
E-Mail: info@incas-training.de